Solarleuchten

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 40

Solarleuchten

Solarleuchten: Gartenbeleuchtung mit der natürlichen Kraft der Sonne


Solarleuchten liegen im Trend ? und das nicht ohne Grund. Immerhin sorgen die Leuchten im Garten für angenehme Lichtverhältnisse, ohne dabei die Stromrechnung in die Höhe zu treiben. Hier erfahren Sie,

  • wie Solarleuchten funktionieren,
  • wo die Vorteile von Solarleuchten liegen,
  • wie Sie Solarleuchten im Garten geschickt einsetzen können,
  • warum Solarleuchten mit Bewegungsmelder eine gute Idee sind und
  • welche Vorteile mit einer LED-Solarleuchte einhergehen.

Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie in unserem Shop nach den Solarleuchten, mit denen Sie Ihre Beleuchtungsvorstellungen optimal umsetzen können!


Solarleuchten: Das müssen Sie wissen

Der Name verrät es: Solarleuchten beziehen ihre Energie ausschließlich aus der Kraft der Sonne. Ein integriertes Solarmodul sorgt dafür, dass die Leuchten nachts genügend Energie haben, um den Garten zu erhellen. Wie lange Solarleuchten für Helligkeit sorgen, hängt von der Leistungsstärke des integrierten Akkus ab. Viele Solarleuchten können genug Energie speichern, um bis zur Morgendämmerung Licht zu spenden.

Die Vorteile von Solarleuchten im Überblick

Solarleuchten gehen mit einer ganzen Reihe von signifikanten Vorteilen einher. Zu nennen sind insbesondere die folgenden:

  • Solarleuchten werden ausschließlich mit Sonnenenergie betrieben. Entsprechend lässt sich durch ihren Einsatz viel Strom sparen.
  • Solarleuchten schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt!
  • Solarleuchten für den Garten sorgen für die notwendige Helligkeit, um auch in den Abendstunden sicheren Schrittes unterwegs sein zu können.
  • Das aufwendige Verlegen von Stromkabeln quer durch Garten oder über den Balkon machen Solarleuchten obsolet.
  • Eine Leuchtkraft von mehreren Stunden ist auch bei kleineren Akkus die Regel.
  • Solarleuchten tauchen die nächste Gartenparty oder das anstehende Grillfest in ein stimmungsvolles Licht ? und bereitet allen Gästen angenehme Stunden.
  • Solarleuchten können ? mit entsprechenden Lichtsensoren ausgestattet ? das Einsetzen der Abenddämmerung erkennen. Sie schalten sich dann automatisch ein.
  • Sogar Solarleuchten mit Bewegungsmelder können erstanden werden. Eine Solarleuchte mit Bewegungsmelder schaltet sich nur dann ein, wenn sie wirklich benötigt wird, sodass ihr Akku die ganze Nacht hält.
  • Die Farb- und Formenvielfalt von Solarleuchten machen diese zu Deko-Objekten par excellence.


Solarleuchte Garten: Tipps und Tricks zum Einsatz

Beim Einsatz von Solarleuchten sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Mit ihnen lassen sich überall im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon angenehme Lichtverhältnisse schaffen. Inspiration gefällig? Wir haben eine Reihe von Tipps und Tricks zum Einsatz von Solarleuchten für Sie zusammengestellt.

  • Im Blumenbeet platziert, lassen Solarleuchten die Farbenpracht Ihrer Pflanzen auch im Dunkeln erstrahlen. Nebenwirkung: Neidische Blicke der Nachbarn können nicht ausgeschlossen werden.
  • Auch ein kleiner Teich lässt sich mit Solarleuchten hervorragend in Szene setzen.
  • Sollen die Garten-Solarleuchten besonders lange brennen, empfiehlt es sich auf Leuchten zu setzen, die mit stromsparenden Dioden ausgerüstet sind.
  • Solarleuchten sind nicht nur in der klassischen Kugelform, sondern auch in unzähligen anderen Varianten erhältlich. Mit Solar-Lichterketten beispielsweise können Sie Ihre Gartenbäume ohne großen Aufwand ins rechte Licht rücken!
  • Dezente Solarleuchten auf dem Balkon oder der Terrasse spenden genügend Licht, um im Sommer bis tief in die Nacht lauschige Gespräche mit Familie und Freuden führen zu können.


Besonders langlebig: eine LED-Solarleuchte

Viele Solarleuchten sind mit LEDs ausgestattet. Eine LED-Solarleuchte zeichnet sich nicht nur durch ihre gute Lichtqualität aus. Vielmehr gelten LED-Solarleuchten auch als sehr langlebig.