LED: Alle Vorzüge des Leuchtmittels

13.04.2018 15:12

Warum LEDs auf dem Vormarsch sind

Schon heute sind LED-Lampen fester Bestandteil unseres Alltags. In naher Zukunft dürfte die Verbreitung der LEDs sogar noch weiter voranschreiten. Aber warum erfreut sich das Leuchtmittel eigentlich einer so großen Beliebtheit? Wir nehmen die Vorzüge der LED-Lampen unter die Lupe!

Dekorieren mit LED-Lampen: Darum sind die Möglichkeiten so vielseitig

LED-Lampen sind aus dem modernen Beleuchtungsalltag nicht mehr wegzudenken. Aber auch für die Dekoration im Innen- und Außenbereich leisten die Lampen gute Dienste. Die Gründe hierfür sind insbesondere in der Vielseitigkeit der LEDs zu suchen.

  • Hervorragende Farbwiedergabe: Dank der sehr guten Farbwiedergabe lässt das Licht von LED-Lampen die beleuchteten Gegenstände natürlich aussehen. Das lässt viel Spielraum, um Innenräume und Außenbereiche optimal in Szene zu setzen. 
  • Sehr gute Farbsättigung: Die hohe Farbsättigung von LED-Licht sorgt bei Bedarf für farbenprächtige Lichteffekte.
  • Einfache Dimmbarkeit: LEDs können stufenlos gedimmt werden und damit Räume, je nach Tageszeit, optimal ausleuchten.
  • Vielseitig einsetzbar: Dank ihrer kompakten Formen können LED-Lampen nahezu überall zum Einsatz kommen – sei es in der Hängeleuchte, in der Schreibtischlampe, zur atmosphärischen TV-Beleuchtung oder zur punktgenauen Beleuchtung der Schaufenster-Dekoration.

Übrigens: Mehr zu LED-Leuchtmitteln lest ihr in unserer Kategorie „Leuchtmittel“.

LEDs: Technologie, die überzeugt

Hohe Effizienz, Stoßfestigkeit, geringe Wärmeentwicklung und eine flexible Steuerung: Nicht ohne Grund gelten LEDs als State-of-the-Art der Licht-Technologie. Gerade in den letzten Jahren folgten etliche Entwicklungssprünge aufeinander, sodass LED-Lampen heute ein bislang unerreichtes Maß an Effizienz erlangt haben. Kein Wunder also, dass LEDs sowohl im Haushalt, in der Industrie- und Bürobeleuchtung als auch in der öffentlichen Straßenbeleuchtung zum Einsatz kommen.

Je nach Lichtfarbe kommt dabei ein anderer Einsatzbereich in Frage. Prinzipiell gilt: warmweiße LED-Lampen überzeugen mit einer besseren Farbwiedergabe, während tageslichtweiße LED-Lampen mit einer höheren Effizienz punkten. 

Gehört OLEDs die Zukunft? 

Während an den umweltfreundlichen LEDs heute kaum noch ein Weg vorbei führt, könnte die Zukunft der Beleuchtung der OLED-Technik gehören. Das Besondere: Die organischen Leuchtdioden (OLED) erlauben eine Dünnschichtbauweise und können damit prinzipiell auf jede (biegsame) Oberfläche angebracht werden!

Grün, effizient, langlebig – So wirtschaftlich und ökologisch sind LEDs

Der große Nutzen von LED-Lampen liegt allerdings nicht nur in deren gestalterischen Möglichkeiten und der zukunftsweisenden Technologie. Vielmehr machen Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit die Hauptvorteile von LEDs aus!

25.000 Stunden Lebensdauer? Ein Klacks für LEDs!

Wirtschaftlich, wirtschaftlicher, LEDs: eine durchschnittliche LED-Lampe, wie wir sie im Alltag nutzen, hat eine beeindruckende Lebensdauer von 25.000 Stunden. Viele LEDs, die in Büros oder in der Industrie zum Einsatz kommen, haben sogar eine Lebensdauer von über 50.000 Stunden. Das bedeutet: Die Lampen müssen entsprechend selten gewechselt werden und der Wartungsaufwand beschränkt sich auf ein Minimum! Zudem ist der Stromverbrauch von LED-Lampen verschwindend gering. Gerade in Zeiten der sich stetig in neue Höhen aufschwingenden Strompreise sind LEDs daher eine überaus preisgünstigste Beleuchtungsmöglichkeit.

Darum schonen LEDs die Umwelt

LED-Lampen sind nicht nur wirtschaftlich, sondern in Folge ihres geringen Stromverbrauchs auch noch gut für die Umwelt! Im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln sind die CO2-Emmissionen durch LEDs sehr niedrig. Dass LED-Lampen sowohl frei von Quecksilber als auch recycelbar sind, versteht sich natürlich von selbst!


Kommentar eingeben